Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 3. März 2020 

Ordentliche Mitgliederversammlung vom 3. März 2020: Verabschiedungen, Wiederwahl vom Präsidium, Neuwahl vom Vizepräsidium sowie Neuwahl von drei Vorstandsmitgliedern

Anlässlich der Mitgliederversammlungen haben die Mitglieder der Jungfreisinnigen Stadt Zürich am heutigen Dienstag die Vizepräsidentin Jessica Brestel sowie die Vorstandsmitglieder Tim Anderegg und Philipp Binswanger aus dem Vorstand verabschiedet. Ihnen wurde für Ihr jahrelanges Engagement im Vorstand gedankt. Jessica Brestel und Tim Anderegg bleiben den Jungfreisinnigen als Revisoren weiterhin bestehen. 

In ihrem Amt bestätigt wurde die Präsidentin Bettina Fahrni, der Quästor Robin Huber sowie die Vorstandsmitglieder Valérie Litz und Leroy Bächtold. Luis Deplazes wurde neu als Vizepräsident gewählt. Er war bereits seit einem Jahr im Vorstand, unter anderem als Event- und Social Media-Verantwortlicher tätig. Neu in den Vorstand gewählt wurden Antia Vassalli, Chris Fraser und Sandro Frei, welche den Vorstand optimal ergänzen und wiederum etwas verjüngen. 

Die Jungfreisinnigen Stadt Zürich freuen sich mit dem top aufgestellten Vorstand das politische Jahr 2020 anzugehen und weiter für Mehr Freiheit und Weniger Staat für die Stadt Zürich zu kämpfen! 

Kontakt für weitere Informationen:

Bettina Fahrni, Präsidentin, 078 647 94 24, bettina_fahrni@hotmail.com