Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 28. September 2021 zum Verlust der Stadt Zürich

2021-09-28T12:40:28+02:0028. September 2021|

Es braucht endlich eine nachhaltige und stabile Finanzpolitik! Heute Dienstag hat der Stadtrat die Jahresrechnung der Stadt Zürich präsentiert. Zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt schreibt die Stadt wieder einen Verlust und präsentiert tiefrote Zahlen von unglaublichen 158.4 Millionen Franken. Auch für das nächste Jahr wird ein Verlust einkalkuliert. Trotzdem budgetiert der Stadtrat ein [...]

Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 14. September 2021 zur Aufnahme der städtischen Cannabisversuchsstudien

2021-09-15T11:53:13+02:0015. September 2021|

Erster Schritt in die richtige RichtungHeute Dienstag hat die Stadt Zürich den Start von Feldstudien zur sicheren Abgabe von Cannabis bekanntgegeben. Die Jungfreisinnigen der Stadt Zürich begrüssen den Startschuss für die städtischen Cannabis-Pilotstudien. Mit der Umsetzung von wissenschaftlichen Studien, die den regulierten Konsum von Cannabis untersuchen, kommt man einer Forderung, die der Jungfreisinn in Zürich [...]

Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 1. September 2021 zur städtischen ÖV-Strategie 2050 der Stadt Zürich

2021-09-02T11:09:52+02:002. September 2021|

«Zukunftsbild 2050» - Too little, too late Gestern haben der VBZ und die Stadt Zürich ihre Vision für den öffentlichen Verkehr präsentiert. Viele Ideen wie Expresstrams, Tunnels und ein Ringsystem sind sicher gut und sinnvoll. Von einer Vision für Zürich kann man jedoch nicht sprechen, eher von einer verpassten Chance. Es scheint wie so [...]

Mitgliederversammlung: neue Vorstandsmitglieder für die JFZ

2021-04-01T20:39:29+02:001. April 2021|

Ordentliche Mitgliederversammlung vom 31. März 2021: Verabschiedungen, Wiederwahl vom Präsidium, Neuwahl vom Vizepräsidium sowie Neuwahl von drei Vorstandsmitgliedern Anlässlich der ordentlichen Mitgliederversammlung haben die Mitglieder der Jungfreisinnigen Stadt Zürich am gestrigen Mittwoch den Vizepräsidenten Luis Deplazes sowie die Vorstandsmitglieder Leroy Bächtold und Robin Huber aus dem Vorstand verabschiedet. Ihnen wurde für ihr jahrelanges Engagement [...]

Bonuszahlungen im Corona-Jahr: ein Unding

2021-03-05T20:05:06+01:005. March 2021|

Städtischen Mitarbeiter erhalten Corona-Zulage: für die Jungfreisinnigen Stadt Zürich ein Unding  Zwischen 250 und 1500 Franken Corona-Einmalzulagen sollen Mitarbeitenden der Stadt Zürich erhalten. Fünf Millionen Franken kostet dies den Stadtzürcher Steuerzahler. Wir unterstützen vollends die Zahlungen an die Angestellten im Gesundheitswesen, die insbesondere auch in der zweiten Welle ausserordentliches geleistet haben. Viele der Mitarbeiter [...]

Stopp der unnötigen Bürokratie in der Gastrobranche

2020-10-08T22:19:14+02:008. October 2020|

Die Jungfreisinnigen der Stadt Zürich nehmen mit Befremden Kenntnis von der Weigerung des Stadtrats vom letzten Freitag, der Gastronomie zu helfen. Wir fordern unkomplizierte, echte Hilfe für die durch Corona gebeutelte Gastrobranche der Stadt Zürich, und verurteilen unnötige Bürokratie und Spitzfindigkeit, sowie die generell innovationshemmende Haltung der Stadt. Die Gastrobranche ist eine für ein [...]

Medienmitteilung vom 23. September: Wideraufnahme des Nachtnetzes

2020-09-23T17:53:28+02:0023. September 2020|

Die Jungfreisinnigen Stadt Zürich fordern die sofortige Wiederaufnahme des Nachtnetzes  Mit Ausbruch von Corona und dem folgenden Lockdown wurde das Nachtnetz im Kanton und der Stadt Zürich per sofort eingestellt und bis heute nicht wieder aufgenommen. Wir fordern nun die sofortige Wiederaufnahme des Nachtbetriebs des ZVV.  Die Corona-Krise hat das Nachtleben in eine herbe [...]

Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 12. Juli 2020

2020-07-13T10:30:30+02:0013. July 2020|

Die Jungfreisinningen Stadt Zürich kritisieren den jüngsten Stadtratsentschied zur Parkkartenverordnung in der Stadt Zürich Der Stadtrat von Zürich eröffnete gestern in einer Medienmitteilung seine Ideen zur neuen Parkkartenverordnung. Die Jungfreisinningen begrüssen die Erleichterungen für das Gewerbe, doch die Änderungen der Blauen-Zone erachten wir als höchst asozial und als dreiste Schikane gegenüber den Bewohnern dieser [...]

Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 20. April 2020

2020-04-22T09:56:29+02:0020. April 2020|

Die Jungfreisinnigen Stadt Zürich fordern Steuersenkungen und Deregulierungen für die Stadtzürcher Wirtschaft Die Coronakrise hat tiefgreifende Einschnitte für die Wirtschaft und Gesellschaft zur Folge. Der Lockdown führte zu einem rasanten Anstieg der Kurzarbeit, der Arbeitslosenzahlen und einem Einbruch bei den Konjunkturprognosen. Um dem entgegenzuwirken, sind diverse Massnahmen nötig. Man ist sich bezüglich Wirtschaftsentwicklung einig. [...]

Medienmitteilung der Jungfreisinnigen vom 17. April 2020

2020-04-17T07:50:07+02:0017. April 2020|

Die Jungfreisinnigen Stadt Zürich fordern längere Ladenöffnungszeiten Die Corona Pandemie und die damit einhergehenden Massnahmen führten dazu, dass ein Grossteil des Detailhandels der Stadt Zürich seine Filialen für fast 2 Monate vollständig schliessen musste. Um wenigstens ein Teil des verlorenen Umsatzes wieder gutzumachen, fordern die Jungfreisinnigen Stadt Zürich erhebliche Ausweitungen der Ladenöffnungszeiten. Sämtliche Detailhändler [...]

Go to Top